Online Dating per App

Neben den großen Partnervermittlungen, die das Ziel haben ihren Mitgliedern einen Partner fürs Leben zu finden, gibt es auch die sehr populären Dating-Apps wie Tinder, Lovoo oder Badoo. Hierbei geht es mehr, um das Flirten und einem eventuellen schnellen sexuellen Kontakt. Das Prinzip hierbei ist ein komplett anderes als bei den großen Partnervermittlungen, die sich das Ziel gesetzt haben Singles miteinander zu verkuppeln, die eine längerfristige Beziehung suchen. Die Dating Apps hingegen sind eher auf das optische Erscheinungsbild ausgelegt. Hierbei sieht man nur ein Foto des jeweiligen anderen und entscheidet nur auf Basis des Fotos, ob diese Person einen interessiert oder nicht. Sobald der andere auch bestätigt, dass er an einem interessiert ist, gibt es ein Match und man kann miteinander in Kontakt treten. Es bleibt festzuhalten, dass es hierbei nicht um die Suche nach der großen Liebe geht sondern eher um unverbindliche Treffen die oft einen sexuellen Hintergrund haben.

Herz und Liebe

Singlebörsen sind etwas für jeden

Somit gibt es für jeden Typ Single eine perfekt passende Singlebörse, die genau auf die persönlichen Bedürfnisse eines jeden abgestimmt sind. Auch für spezielle Wünsche wie einen Seitensprung, ein Pärchen-Treffen oder auch homosexuelle Singlebörsen, gibt es unterschiedliche Anbieter. Dabei ist ein großer Trend die sogenannten Casual Dater. Hierzu gehören:

  1. JOYclub
  2. First Affair
  3. de
  4. C-Date
  5. Lovepoint

Bei diesen Anbietern geht es hauptsächlich um ein sexuelles Treffen. Oft sind es Menschen, die ihre sexuellen Bedürfnisse mit ihrem aktuellen Partner nicht mehr ausleben, können oder mögen. Diese Menschen möchten ihren Partner nicht verlassen, suchen aber die sexuelle Befriedigung. Diese finden sie dann bei den unterschiedlichen Casual Dating Anbietern, wie JOYclub. Mit einer sehr hohen Mitgliederzahl, ist ein elementarer Aspekt für die Anbieter, dass allerhöchste Diskretion und Anonymität für die Mitglieder gewährleistet wird. Denn es gibt natürlich nichts Schlimmeres als wenn ein Seitensprung nicht geheim bleibt oder die persönlichen Daten auf der Plattform einsehbar sind. So sind auch diese Anbieter oftmals vom TÜV zertifiziert und der Datenschutz somit bestätigt. Dies ist sehr wichtig für die Entscheidung bei welchem Anbieter man sich anmeldet. Denn natürlich will jeder bei dem Anbieter mit den meisten Mitgliedern und der gleichzeitig höchsten Diskretion angemeldet sein, wenn man auf der Suche nach einem erotischen Abenteuer ist.

Fazit

Online-Singlebörsen sind wesentlich besser als ihr derzeitiger Ruf. Für viele Menschen ist es die effektivste Methode einen passenden Partner kennenzulernen. Wenn man aus unterschiedlichen Gründen keine Zeit oder keine Möglichkeit hat jemanden außerhalb des Freundeskreises oder der Firma zu treffen sind Online-Partnerbörsen oftmals der letzte aber auch beste Weg einen neuen Partner kennenzulernen. Egal ob man sich jetzt für einen der Marktführer im Bereich der Partnervermittlungen oder einen Casual Dating Anbieter entscheidet, überall haben Sie gute Chance andere Singles mit ähnlichen Bedürfnissen und Absichten zu treffen wie Sie selbst. Also keine Zeit verlieren und am besten gleich bei ein zwei unterschiedlichen Anbietern kostenfrei anmelden und den jeweiligen Service genau testen, um sich am Ende dann für die wirklich passenden Partnerbörse zu entscheiden. Es kommt dabei ganz auf die eigene Persönlichkeit und die eigenen Wünsche an einen Partner an. Wichtig ist im man selbst zu bleiben und alle persönlichen Angaben so wahrheitsgemäß wie möglich zu machen. Etwaige Verschönerungen oder kleine Schummeleien kommen doch am Ende immer ans Licht. Wir wünschen viel Erfolg bei der Online-Partnersuche.